Über uns

Über uns

Reichert Therapie Compact bietet die Leistungen eines sektoralen Heilpraktikers (Physiotherapie) seinen Patienten an.

Durch die Zusatzqualifikation des sektoralen Heilpraktikers (Physiotherapie) ist es möglich direkt zum Physiotherapeuten zu gehen. Diagnose, Rezept und Therapie finden also unter einem Dach statt. Bei unklarem Befund, wird der Patient zu einem Facharzt weitergeleitet.

Herr Reichert Dennis hat 2018 erfolgreich die Ausbildung abgeschlossen. Diese Zusatzqualifikation gibt es erst seit 2009.

 

 

Welche Vorteile haben sie als Patient?

  • Keine lange Wartezeit auf einen Arzttermin
  • Behandlung ohne ärztliche Verordnung
  • Verordnung aller physiotherapeutischen Leistungen
  • Ausführliche Befunderhebung und Diagnosestellung
  • Keine vorgeschriebene Therapieform, Behandlungszeit und Anzahl der leistenden Behandlungen
  • Effektive Behandlung Ihrer individuellen Beschwerden

 

 

Wer bezahlt die Behandlung?

Die Rechnungen des Heilpraktikers (nach Gebührenordnung für Heilpraktiker) können bei den Privatversicherungen geltend gemacht werden (sofern in Ihrem Vertrag Heilpraktiker Leistungen erstattungsfähig sind).

Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen weiterhin nur nach vorheriger Verordnung durch den behandelnden Arzt.

Viele Krankenkassen bieten ihren Mitgliedern jedoch für einen geringen monatlichen Beitrag eine Zusatzversicherung an. Diese kann je nach Wunsch auch die Kosten für Behandlungen im Bereich der Heilpraktik mit abdecken. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Kasse!

 

 

Sie sind nicht privat versichert, möchten aber gerne die Vorzüge genießen?

Natürlich können sie diese Leistungen auch als Selbstzahler in Anspruch nehmen.